Wohnen und Leben im Alter und mit Behinderung

 

 

Länger in unserem  Dorf  leben-

Traum oder Wirklichkeit?

 

 

Haus0001

 

 

Ältere und behinderte Menschen verbringen zunehmend mehr Zeit in ihrer Wohnung und die allgemeine Lebenszufriedenheit hängt im Alter stark von der Zufriedenheit mit der Wohnsituation ab. Wer möchte nicht in der vertrauten Umgebung älter werden – auch dann, wenn der Bedarf an Hilfe, Betreuung und Pflege zunimmt. Oft wohnen die eigenen Kinder aus beruflichen Gründen weit weg, so dass die familiäre Unterstützung nicht immer möglich ist.

Dies betrifft nicht nur ältere Menschen und deren Familien, die schon lange in Vörstetten wohnen – auch Familien, die erst vor kurzem in unsere Gemeinde gezogen sind, stehen oft vor der Frage, wie sie sich um die weiter entfernt wohnenden Eltern kümmern können.

Die Gemeinde Vörstetten stellt sich dieser Herausforderung  und will Möglichkeiten schaffen, damit ältere Menschen und Menschen mit körperlichen Einschränkungen so lange wie möglich in der Dorfgemeinschaft integriert bleiben und auch vor Ort betreut werden können.

Das Vörstetter Miteinander e.V. will die Gemeinde bei der Realisierung dieses zukunftsweisenden Vorhabens unterstützen.  Selbstbestimmt leben auch wenn die Kräfte nachlassen – wer wünscht sich das nicht, wer möchte nicht die eigene Privatsphäre und den individuellen Lebensstil so lange wie möglich erhalten?!

Der Traum

‚länger in unserem Dorf leben‘ 

soll Wirklichkeit werden!